LOGIN

Workforce-Management bei Lindorff

11. Januar 2017, Lindorff Deutschland GmbH

Die Lindorff Deutschland GmbH ist mit ihrem speziell entwickelten Schuldnermarketing und modernster Call-Center-Technologie am Standort in Essen und Hauptsitz in Heppenheim eines der führenden Inkasso-Unternehmen in Deutschland. Durch das stetige Wachstum an beiden Standorten wurde eine Professionalisierung der Zeiterfassung notwendig.

Lindorff und wurde als erstes Unternehmen mit dem TÜV Siegel „Faires Inkasso“ ausgezeichnet. Nachdem die Lindorff Gruppe 2007 auf dem deutschen Markt aktiv wurde, ist Lindorff Deutschland kontinuierlich gewachsen. Die Gruppe beschäftigt heute um die 3.700 Mitarbeiter in 13 Ländern und hat ihren Hauptsitz in Oslo, Norwegen. Rund 300 Mitarbeiter verteilen sich davon auf die beiden deutschen Standorte. Lindorff Deutschland ist spezialisiert auf treuhänderisches Inkasso, Business Process Outsourcing und den Forderungskauf in den Branchen Banken, Versicherungen, Handel, E-Commerce, öffentlicher Sektor, Versorgungsunternehmen und Telekommunikation.

Aufgrund des stetigen Wachstums und den beiden Standorten benötigte die Lindorff Deutschland GmbH eine Professionalisierung der Zeiterfassung sowie eine Personaleinsatzplanung, um die Transparenz und Messbarkeit insbesondere auch für die Mitarbeiter zu erhöhen, sowie Unter- und Überkapazitäten besser steuern zu können. […]

Komfortable Hosting-Lösung
Sascha Bredenfeld, Personalleiter der Lindorff Deutschland GmbH, ist bereits vor einigen Jahren auf der Messe Zukunft Personal auf GFOS aufmerksam geworden. Als bei der Lindorff Deutschland GmbH das Thema Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung aktuell wurde, erinnerte er sich direkt wieder an die Softwarelösungen von GFOS. „Da wir bei Lindorff Deutschland keine eigene IT-/Serverlandschaft haben und die komplette IT in Finnland sitzt, kam für uns die Hosting-Lösung der GFOS gerade richtig“, so Bredenfeld. Ausschlaggebend waren dann vor allem der angebotene Support und die Erreichbarkeit im Rahmen der Hosting-Leistungen, die überzeugenden Referenzen der GFOS und die bewusste Entscheidung für ein familiengeführtes Unternehmen mit Standort in Essen.

Sascha Bredenfeld ist sich sicher: „Durch den Einsatz von Gfos konnten wir die Transparenz und damit letztendlich auch die Mitarbeiterzufriedenheit steigern. Mitarbeiter haben nun stets einen Überblick über bereits geleistete Arbeitsstunden sowie frühzeitig Einblick in die Schichtpläne und können Schichten selbständig tauschen und Urlaub beantragen. Wir sind absolut zufrieden, unser Berater war wirklich klasse und das ganze Projekt gut vorbereitet und der Hosting Service funktioniert auch ohne Störungen. Auch wenn dies nicht das Ziel war, haben sich durch die Einführung der Software Einsparungspotentiale von fast einer Arbeitskraft ergeben und wir konnten uns durch die Zeiterfassung sowie durch die Workflow-Funktionalitäten professionalisieren und rechtssicherer machen.“

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Intrum übernimmt Immobilienspezialist AssetGate

(15. Dezember 2017) AssetGate ist mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 ein Unternehmen der Intrum-Gruppe. Mit deutschlandweit sechs Standorten bietet AssetGate eine flächendeckende Marktexpertise und ist einer der [Weiterlesen]

Lindorff und Intrum Justitia haben fusioniert

(27. Juni 2017) Zum 27. Juni schlossen sich Lindorff und Intrum Justitia zusammen, um zum weltweit führenden CMS Unternehmen (CMS = Credit Management Services) zu werden.Am 14. November [Weiterlesen]

Workforce-Management bei Lindorff

(11. Januar 2017) Die Lindorff Deutschland GmbH ist mit ihrem speziell entwickelten Schuldnermarketing und modernster Call-Center-Technologie am Standort in Essen und Hauptsitz in Heppenheim eines der führenden Inkasso-Unternehmen [Weiterlesen]