GPKE/GeLiGas: Mitteilung Nr. 26 – Konsultation von Nachrichten- typversionen für den Umsetzungstermin 01.10.2011

02. Februar 2011

Die Projektgruppe EDI@Energy hat der Bundesnetzagentur überarbeitete Versionen folgender Nachrichtentypen und Dokumente im Entwurf übersandt:

  • Allgemeine Festlegungen 3.0
  • Artikelnummernliste 4.1
  • APERAK 2.0f
  • CONTRL/APERAK 2.0e AHB
  • IFTSTA 1.1
  • IFTSTA AHB 1.1
  • INSRPT 1.0
  • INSRPT AHB 1.0
  • INVOIC 2.5
  • INVOIC/REMADV 1.5 AHB
  • MSCONS 2.1c
  • MSCONS AHB 2.1d
  • OBIS-Kennzahlen-System 2.1
  • ORDERS 1.1
  • ORDERS AHB MaBiS 1.1
  • ORDERS/ORDRSP AHB 1.0 Geschäftsdatenanfrage
  • ORDRSP 1.0
  • QUOTES 1.0
  • REMADV 2.4
  • REQOTE 1.0
  • REQOTE/QUOTES/ORDERS/ORDRSP AHB WiM 1.0
  • UTILMD 4.4
  • UTILMD AHB 4.4 GPKE/GeLi Gas
  • UTILMD AHB 1.1 MaBiS
  • UTILMD AHB 1.0 WiM

Gemäß der mit Mitteilung Nr. 4 vom 28.11.2007 bzw. der durch den Beschluss GeLi Gas veröffentlichten künftigen Verfahrensweise zum Änderungsmanagement geben die Beschlusskammern die betreffenden Dokumente nunmehr allen Interessenkreisen zur Kenntnis. Diese erhalten damit die Möglichkeit, zu den Inhalten der Dokumente Stellung zu nehmen.

Nach Ablauf der Konsultation und Auswertung der Stellungnahmen durch die Projektgruppe wird die Bundesnetzagentur am 01.04.2011 den für die Umsetzung verbindlichen Stand der Dokumente veröffentlichen. Diese Nachrichtentypversionen sind dann von allen Marktbeteiligten umzusetzen und ab dem 01.10.2011 verbindlich zu verwenden.

Stellungnahmen zu den beigefügten Dokumenten, die auch gemeinschaftlich abgegeben werden können, werden erbeten bis Dienstag, 01.03.2011 an die E-Mail-Adresse datenformate(at)bnetza.de zu senden.

Die Bundesnetzagentur bittet darum, für die Stellungnahmen ausschließlich das Formblatt "Formblatt_Stellungnahmen.doc" zu verwenden.

Die vollständige Mitteilung nebst aller Anlagen kann hier heruntergeladen werden.

[ weiterlesen ]

Unsere Mitglieder auf der E-world energy & water 2011

15. Januar 2011

Vom 08. bis 10.02.2011 findet zum elften Mal in Essen die E-world energy & water statt. Während bereits im vergangenen Jahr der Themenbereich "smart energy" eingeführt wurde, steht in diesem Jahr fast die gesamte Halle 7 unter diesem Thema. An einem Gemeinschaftsstand präsentieren rund 30 Unternehmen innovative Lösungskonzepte für smart metering und Energieeffizienz, ebenso wird ein Teil des Gemeinschaftsstandes Vortragsforum sein

Hier werden die Aussteller die Möglichkeit haben, ihre Ideen für mehr Energieeffizienz in Kurzvorträgen zu präsentieren und den Besuchern zukunftsweisende Entwicklungen der Energiebranche näher zu bringen. Im vergangenen Jahr war das Interesse an diesem Thema bereits breit gefächert und reichte von kleinen Zulieferern und Energiedienstleistern über IT-Unternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Telekommunikationsanbietern bis hin zu großen Energieversorgungsunternehmen. Zu den Ausstellern am Gemeinschaftsstand gehört in diesem Jahr auch eines unser Mitgliedsunternehmen, die semeco GmbH. Unsere Mitgliedsunternehmen 24/7 United Billing, A/V/E, Count+Care, evu.it, Logica, numetris, regiocom sowie Steria Mummert präsentieren sich an eigenen Ständen.

[ weiterlesen ]

8. Ordentliche Mitgliederversammlung

15. Januar 2011

Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister BEMD e. V. veranstaltet am 20.01.2011 seine 8. Ordentliche Mitgliederversammlung im Hotel InterContinental in Berlin im Umfeld der Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft.

Ab 14:00 Uhr wird – wie bereits vor den beiden letzten Mitgliederversammlungen in Berlin und Kassel – eine "Auftaktveranstaltung" stattfinden, in welcher der BEMD sich einigen potenziellen Mitgliedern bzw. Interessenten vorstellt. Im Anschluss können diese ihr Unternehmen kurz den Mitgliedern des BEMD präsentieren. In der Mitgliederversammlung ab 14:45 Uhr werden der Vorstandsvorsitzende Herr Johannes Brüssermann und der Geschäftsführer Herr Dirk Briese über vergangene und zukünftige Aktivitäten sowie aktuelle Themen und Schwerpunkte in der Interessenvertretung berichten. Ebenso werden verbandsorganisatorische Fragen geklärt.

[ weiterlesen ]

Microsoft und Logica schließen Partnerschaft zum Vertrieb gemeinsamer Cloud-Lösungen in EMEA

15. Januar 2011

Microsoft und das internationale Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Logica haben eine Partnerschaft zu Cloud- Produkten von Microsoft auf EMEA-Ebene geschlossen (Europa, Naher Osten und Afrika). Die Übereinkunft umfasst Maßnahmen zur gemeinsamen Entwicklung und zum Vertrieb von Cloud-Lösungen, beispielsweise auf Basis von Microsoft Windows Azure.

Zudem ist Logica künftig exklusiver europäischer Partner von Microsoft bei seiner "Cloud Power"-Marketingkampagne. Die Kooperation trägt bereits erste Früchte: Die französischen Firmen Talentsoft, Backelite und Ventadis arbeiten derzeit zusammen mit Microsoft und Logica an der Umsetzung von Cloud-Anwendungen. Die Partnerschaft soll im Laufe des Jahres 2011 zu einem zehnprozentigen Wachstum von Logicas Cloud-Umsatz führen. Die Zusammenarbeit hilft Kunden beim Einsatz von Cloud-Computing- Lösungen, die beispielsweise eine höhere Ausfallsicherheit, größere Flexibilität und Kostensenkungsmöglichkeiten bieten können. Zentraler Aspekt der Partnerschaft ist die Bündelung der Beratungs- und Branchenkompetenz von Logica mit den Cloud-Lösungen von Microsoft – vor allem Microsoft Windows Azure, der Virtualisierungsplattform Hyper-V und Microsoft Office 365. Teil der Kooperation ist außerdem der Start eines Innovationsprogramms. Hierbei werden Microsoft und Logica mit ausgewählten Kunden an der Gestaltung neuer Cloud-Lösungen arbeiten. […]

[ weiterlesen ]

Quelle: Logica Deutschland GmbH & Co. KG

Mitteilung Nr. 1 zur Umsetzung der Festlegung WiM veröffentlicht

02. Dezember 2010

Die Bundesnetzagentur hat heute die Mitteilung Nr. 1 zur Umsetzung der Beschlüsse BK6-09-034 bzw. BK7-09-001 (WiM) veröffentlicht.

Inhalte:

  • Berichtigung redaktioneller Fehler
  • Veröffentlichung konsolidierter Lesefassungen der Festlegungen GPKE und GeLi Gas
  • Hinweise zur Reichweite der Verweise auf NAV und NDAV
  • Nutzung integrierter IT-Systeme verbundener Unternehmen im Rahmen der WiM-Kommunikation

Sie finden die Mitteilung nebst Anlagen unter diesem Link.

[ weiterlesen ]

Quelle: Bundesnetzagentur

Mitteilung Nr. 4 zu MaBiS veröffentlicht

02. Dezember 2010

Die Beschlusskammer 6 hat am heutigen Tag ihre Mitteilung Nr. 4 zur Umsetzung des Beschlusses BK6-07-002 (MaBiS) veröffentlicht.

Inhalte:

  • Konsultation von MaBiS-Dokumenten
  • Veröffentlichung des Dokumentes "Wirkung des MaBiS-Status"
  • Einführungsszenario für MaBiS
  • Hinweis auf Veröffentlichung weiterer Dokumente zu MaBiS

Sie finden die Mitteilung nebst Anlagen unter diesem Link.

[ weiterlesen ]

Quelle: Bundesnetzagentur

Fehlerkorrektur der EDI@ENERGY in Bezug auf UTILMD MIG 4.3

11. Oktober 2010

Die EDI@ENERGY weist darauf hin, dass sich in dem am 01.10.2010 veröffentlichten Dokument [zum Beitrag] UTILMD MIG 4.3 ein Fehler befindet.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite. [Link]

[ weiterlesen ]

Ergebnisse der BEMD-Mitgliederversammlung in Kassel am 08.10.2010

08. Oktober 2010

Auf der 7. Ordentlichen Mitgliederversammlung des BEMD konnten zahlreiche Mitglieder begrüßt werden. Im Vorfeld fand - wie bereits auf der 6. Mitgliederversammlung am 05.05.2010 in Berlin - eine Auftaktveranstaltung statt. Auf dieser stellte der Geschäftsführer Herr Briese kurz den Verband vor und anschließend präsentierte sich in Kassel die InfoSys Technologies Limited den Mitgliedern des BEMD. Auf der Mitgliederversammlung selbst berichteten der Vorstandsvorsitzende Herr Brüssermann und der Geschäftsführer Herr Briese u. a. über durchgeführte und zukünftige Aktivitäten des Verbandes. Darüber hinaus wurden mit den Mitgliedern die weiteren Schwerpunkte und Ziele der Interessenvertretung verabschiedet sowie verbandsorganisatorische Themen besprochen.

In Abstimmung mit der AG Marketing/Öffentlichkeitsarbeit wird die neue Geschäftsausstattung (z. B. Broschüre, Visitenkarten, Emailsignatur) vorgestellt. Die BEMD-Geschäftsstelle hat den Mitgliedern bereits zentrale Bestandteile der neuen Geschäftsausstattung im Nachgang der Veranstaltung übersandt. Abschließend wurde beschlossen, dass die nächste Mitgliederversammlung im Rahmen der 18. "Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft 2011" in Berlin (18. bis 20. Januar 2011) stattfinden soll. Als geeignete Termine wurden der 19. und 20. diskutiert. Über den genauen Termin und das Programm der Veranstaltung werden die Mitglieder zeitnah informiert. Im Vorfeld der 8. Mitgliederversammlung werden Interessenten und potenzielle Mitglieder erneut die Möglichkeit erhalten, den BEMD in einer Auftaktveranstaltung näher kennen zu lernen und ihr Unternehmen den Mitgliedern zu präsentieren.

[ weiterlesen ]

Fachtagung AMI@SAP am 21. Oktober 2010 in Berlin

06. Oktober 2010

Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister BEMD (vormals ENSEA) führt zum Thema

„AMI@SAP - Chancen und Risiken einer vollständigen Integration der Smart Meter in die Messstellenprozesse für Energiemarktdienstleister“
am Donnerstag, 21. Oktober 2010 von 10:00 bis 16:00 Uhr

eine Fachtagung für die BEMD-Mitgliedsunternehmen und weitere Interessenten durch.

Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des BEMD-Mitgliedsunternehmens Steria Mummert Consulting AG in der Friedrichsstraße 148, 10117 Berlin statt.

Schwerpunkt der Veranstaltung werden die Vorträge über aktuelle rechtliche Herausforderungen für Energiemarktdienstleister im Messwesen (WiM) sowie die Notwendigkeit von Smart Metering mit einer Backend-Integration durch die „AMI@SAP“-Softwarelösung“ sein. In anschließenden Diskussionsrunden werden u. a. die Vor- und Nachteile thematisiert, die sich durch eine höhere Transparenz der Energieverbrauchsmuster für die Energieversorger ergeben, sowie das Kosten/Nutzen-Verhältnis für den Endkunden.

Aktuell werden die Energieversorger durch die gesetzlichen Änderungen bzw. Vorgaben vor große Herausforderungen gestellt, bei denen sie bspw. auf die Hilfe von Energiemarktdienstleistern angewiesen sind. Dazu zählen GPKE, GeLi Gas, informatorisches Unbundling, MaBis und nicht zuletzt WiM. Die Umsetzung der Wechselprozesse im Messwesen (WiM) konnte auf den Oktober 2011 verschoben werden, somit haben die EVU ein wenig Zeit gewonnen, um nicht alle neuen Prozesse zur selben Zeit umsetzen zu müssen. Die Herausforderungen, vor die die Energiemarktdienstleister bei der Unterstützung der EVU gestellt werden, werden in dem ersten Vortrag von Herrn Dieter Hoffmann der evu.it GmbH aufgezeigt.

Von den bereits genannten aktuellen Rahmenbedingungen ist Smart Metering ein viel diskutiertes Thema. Eine mögliche Software-Lösung zur Einführung von Smart Metering ist AMI@SAP. Hierbei erfolgt die Integration in Form einer Software mit Backend-Lösung. Im Rahmen des weiteren Vortrags stellt Herr Michael Utecht der SAP Deutschland AG & Co.KG die Prozesse rund um den Messstellenbetrieb dar. Im Anschluss folgt eine Diskussion mit dem Experten.

Das Seminar richtet sich vor allem an Geschäftsführer und Abteilungsleiter von Unternehmen im Bereich der Energiemarktdienstleistungen (MSB/MDL), EVU sowie weitere Interessenten.

Das genaue Programm und weitere Informationen zum Hintergrund der Fachtagung finden Sie in der Broschüre zur Veranstaltung, die Sie hier zum Download finden. Anmelden können Sie sich mit dem Formular in der Broschüre oder direkt unter info(at)bemd.de.

Der BEMD freut sich auf zahlreiche Teilnehmer.

[ weiterlesen ]

Mitteilung Nr. 25 zur Umsetzung der Beschlüsse GPKE und GeLi Gas

01. Oktober 2010

Inkrafttreten überarbeiteter Nachrichtentypversionen zum 01.04.2011

Im Rahmen des Änderungsmanagements für Nachrichtentypbeschreibungen hat die Bundesnetzagentur im Zeitraum vom 30.07.2010 bis 31.08.2010 neue sparteneinheitliche Nachrichtentypversionen konsultiert, die von der Expertengruppe EDI@ENERGY unter Projektführung des BDEW erarbeitet worden waren. Die im Zuge der Konsultation eingegangenen Stellungnahmen wurden sodann mit Vertretern der Netzbetreiber, der Netznutzer, der Softwarebranche sowie der Bundesnetzagentur diskutiert, erforderliche Überarbeitungen an den konsultierten Versionen sind sodann vorgenommen worden.

Als Ergebnis des Konsultationsverfahrens veröffentlichen Bundesnetzagentur sowie BDEW zum 01.10.2010 auf ihren Internetseiten www.bundesnetzagentur.de/enid/mitt-gpke-geli sowie www.edi-energy.de folgende neue Nachrichtentypbeschreibungen nebst Anwendungshandbüchern:

  • Allgemeine Festlegungen 2.0
  • APERAK 2.0e MIG
  • Artikelnummernliste 4.0a
  • CONTRL 1.3d MIG
  • APERAK/CONTRL 2.0d AHB
  • IFTSTA 1.0 MIG
  • IFTSTA 1.0 AHB
  • INVOIC 2.4 MIG
  • INVOIC/REMADV 1.4 AHB
  • Kommunikationsrichtlinie 2.1b
  • MSCONS 2.1b MIG
  • MSCONS 2.1c AHB
  • ORDERS 1.0 MIG
  • ORDERS 1.0 AHB
  • PRICAT 1.0 MIG
  • UTILMD 4.3 MIG
  • UTILMD 1.1 Allgemeine Spezifikationen AHB
  • UTILMD 4.3 zu GPKE/GeLi Gas AHB
  • UTILMD 1.0 MaBiS AHB

Diese Versionen gelten für alle nach GPKE/GeLi Gas umsetzungspflichtigen Marktteilnehmer verbindlich ab dem 01.04.2011.

Für die veröffentlichten Dokumente Artikelnummernliste 4.0a sowie Kommunikationsrichtlinie 2.1b hat in oben genanntem Zeitraum keine vorherige Konsultation stattgefunden. Die vorgenommenen inhaltlichen Änderungen, deren Notwendigkeit sich erst im Rahmen der Besprechung der Stellungnahmen Anfang September 2010 ergab, sind durch die Beschlusskammern dennoch als so wichtig eingeschätzt worden, dass es gerechtfertigt erschien, diese kurzfristig im Rahmen einer aktualisierten Version der betroffenen Dokumente zu veröffentlichen.

[ weiterlesen ]

Seite: 16869707172
↑ nach oben